Frisuren Beauty Style

Frisuren, Beauty & Style

Zusätzlich zu den Dienstleistungsangeboten in diesem Bereich gibt es zahlreiche Ratgeber, die uns zeigen, wie wir gesund und schön bleiben oder werden können. Alleine unter den Begriffen Frauen, Eltern, Mode, Beauty, Gesundheit oder Life Style gibt es mehr als 50 Frauen- oder Modemagazine auf dem Markt, die über diese Themen umfassend informieren. Das saisonal wechselnde Modeangebot bezieht auch die Bereiche Frisuren und Make-up mit ein, so dass diese Branchen mit ihren Trends immer wieder aufeinander abgestimmt werden.

Haarmoden by Gökce Hilden 

Wer also trendy sein möchte, gibt sich rund zwei Mal jährlich den Vorgaben der Modebranche hin. Zu den Dienstleistungsanbietern in diesem Bereich gehören Friseure/Innen, Kosmetiker/Innen, Visagisten/Innen, Nageldesigner/Innen,  Stylisten/Innen und Anbieter im Bereich der Typ- und Stilberatung. Doch manche sind damit nicht zufrieden. Wem die äußerliche Veränderung nicht ausreicht, geht den Weg der operativen Veränderung. Schon lange werden Operationen nicht mehr aus nur aus medizinischen Gründen vorgenommen, sondern wegen der Sehnsucht nach dem perfekten Aussehen.

Haar Studio Agatina Matera Agatina Velbert 

Für Menschen, die große Veränderungen wünschen, gibt es den boomenden Markt der Schönheitschirurgie. Fettabsaugen für rund 350 Euro oder Brustvergrößerungen ab 1.500 Euro gehören zu den beliebtesten Eingriffen. So liegt die Entscheidung bei jedem modeninteressierten Menschen, welches dieser vielseitigen Angebote er für sich annimmt, um gepflegt und modisch up to date zu sein.

Coroneo - Hair Design Milano

Im Bereich „Beauty“‘ gibt es verschiedene Berufe, die diese Bereiche der Schönheit abdecken. Die häufigsten sind Friseure, Kosmetiker / Visagisten und Stylisten. Die Berufe Friseur und Kosmetiker können in einer 3 Jährigen Ausbildung erlernt werden, wobei für die Bereiche Visagist und Stylist lediglich Kurse und Weiterbildungen angeboten werden.

Friseur Langenfeld 

Die Ausbildung zum/r Friseur/In beinhaltet nicht mehr nur das Haareschneiden, sondern immer mehr auch kaufmännische Aspekte. Schwerpunkte sind hier: Betreuen, Beraten und Verkaufen – Friseurdienstleistungen wie Schneiden, Gestalten und Pflegen; Betriebsorganisation wie Betriebs- und Arbeitsabläufe und Qualitätssicherung; Marketing wie Aufbau und Organisation des Betriebes und die Bereiche Werbung, Preisgestaltung und Warenpräsentation.

Hair & Beauty - Haan Hair & Beauty - Haan Hair & Beauty - Haan

Dieses Fachwissen kann bereits während der Ausbildung ergänzt werden durch Wahlqualifikationen in den Bereiche Haarersatz, Kosmetik und Nageldesign. Die insgesamt heut zu Tage breitgefächerten Anforderungen erleichtern den Weg zum Friseurmeister, der an die Ausbildung zum Gesellen anschließen kann.

Auch die Ausbildung zum/r Kosmetiker/In dauert 3 Jahre und findet wie bei dem/r Friseur/In im dualen Ausbildungssystem (Schule und Betrieb) statt.

Friseur Frenzel 

Der Schwerpunkt liegt in der kosmetischen Behandlung, die meist aus Dampfbehandlung, Masken / Packungen und Gesichtsmassagen besteht, und ergänzt wird dieses Programm durch Haarentfernung und Make-up. Eine gute Ausbildung beinhaltet Basiskenntnisse in der Dermatologie, damit auch Problemhaut wirkungsvoll behandelt werden kann.

Haarmoden Schade 

Neben der 3-jährigen Ausbildung gibt es für Kosmetiker/Innen auch die Möglichkeit, den Abschluss an Berufsfachschulen oder dem Berufskolleg zu erwerben. Auch hier wird das Fachwissen mit den Bereichen Produktverkauf, Warenpräsentation oder auch Gesundheitsförderung ergänzt. Die Einsatzgebiete sind hauptsächlich im Kosmetikstudio, Parfümerie/Drogerie, Hotel und im Bereich Spa & Wellness.

Friseur Langenfeld 

Darauf auf baut der Beruf Visagist/In. Diese Ausbildung ist jedoch nicht einheitlich geregelt, sondern sie basiert meist auf verschiedenen Kursen und Weiterbildungen. Eine solide Basis dafür ist die vorangegangene Ausbildung zum/r Kosmetiker/In. Der Schwerpunkt dieses Berufes liegt in der Modellierung und Veränderung des Gesichtes unter Vorgabe bestimmter Themen von Filmen, Modenschauen oder für Fotoshootings unter Anwendung verschiedenster Schminktechniken.

Wellness Institut Skin Deep - Wülfrath Wellness Institut Skin Deep - Wülfrath

Der Berufs des/r Visagisten/In fordert ein hohes Maß an Kreativität und den Blick für Verwandlungen. Die Einsatzbereiche können vom Make-up-Trainer bis hin zum Beauty-Direktor gehen.

Der Stylist ist dann für die entsprechende Kleidung zuständig.

Auch hier wird das Fachwissen in Kursen und Weiterbildungen vermittelt. Eine wirklich anerkannte Ausbildung gibt es hier noch nicht, obwohl sich dieses Berufsfeld großer Beliebtheit erfreut. Hier bildet die Basis oft eine Schneiderlehre oder ein Modedesign-Studium. Gefragt ist der Beruf Stylist/In, da das Einsatzgebiet von Fotografen bis hin zu Filmproduktionen reicht, was kreative und innovative Menschen anspricht, die jedoch hohe Ansprüche der Kunden an Zeit und Engagement erfüllen müssen.